Sonntag, 22. Oktober 2017

[DIY] Happy Haunting: Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

[DIY] Happy Haunting Little Ghosts Say Hi Happy Halloween Greeting Card


Was ihr benötigt:


[DIY] Happy Haunting Little Ghosts Say Hi Happy Halloween Greeting Card

So gehts:

  • Stempelt auf weißen Tonkarton verschiedene Gespenster mit ihren "Accessoires". 
  • Mit Aquarellfarben colorieren.
  • Den Hintergrund mit verschiedenfarbigen Sternen verzieren.
[DIY] Happy Haunting Little Ghosts Say Hi Happy Halloween Greeting Card

  • Den Tonkarton rechteckig ausstanzen oder ausschneiden, sodass es etwas kleiner als eure Grundkarte ist.
  • Auf die Grundkarte kleben. Fertig! 

[DIY] Happy Haunting Little Ghosts Say Hi Happy Halloween Greeting Card

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Samstag, 21. Oktober 2017

[Books] Lucy Clarke - Die Bucht, die im Mondlicht versank

[Books] Lucy Clarke - Die Bucht, die im Mondlicht versank


*Werbung / Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von NetGalley und Piper zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! 


Über das Buch



Titel: Die Bucht, die im Mondlicht verschwand Originaltitel: Last Seen 
Autor: Lucy Clarke Übersetzer: Claudia Franz |Verlag: Piper 
Preis: 12,99€ Genre: Roman / Krimi Format: ebook Seitenanzahl: 410 
ISBN: 978-3-492-97597-1 Original Erscheinungsdatum: 2017
Deutsches Erscheinungsdatum: 2017|

Hier kaufen als Buch oder EBook 

Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Strandparty zu gehen, ist alles wie immer. Am nächstn Morgen ist nichts mehr, wie es war: Jacob ist verschwunden. Vor genau sieben Jahren verschwand auch Marley an diesem Strand, der Sohn von Sarahs bester Freundin Isla. Später wurde er tot geborgen. Verwzeifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann in der Nacht, als Jacob verschwand? Warum sind Jacobs Klamotten in Islas Haus? Und was verschweigt der Fischer, der damals Marleys Leiche fand? Stück für Stück setzt sich ein Bild der Ereignisse zusammen, das Sarah dazu zwingt, sich endlich einer Wahrheit zu stellen, vor der sie so viele Jahre lang die Augen verschlossen hat.
         

Erster Satz


"Salzwasser brennt in meiner Kehle, als ich prustend wieder auftauche."



Autor


"Lucy Clarke studierte Englische Literatur an der Universität von Cardiff, bevor sie sich ganz ihrer Karriere als Schriftstellerin widmete. Ihre Romane erobern auf der ganzen Welt Bestsellerlisten. Sie ist passionierte Tagebuchschreiberin und mit einem professionellen Windsurfer verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat und die Liebe zum Meer teilt. Den Sommer verbringen sie an der Südküste Englands, den Winter in fernen, exotischen Ländern."



Cover und Titel


Das Cover ist wunderschön und erinnert an ein schönes, sommerliches Aquarellbild. Passend dazu der wundervolle Titel - beides war Grund dafür, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte, lange bevor ich überhaupt den Klappentext gelesen habe. Beides hat jedoch auch dazu geführt, dass ich falsche Erwartungen an die Geschichte hatte, denn ich erwartete doch eher einen schönen, gefühlvollen Sommerroman, der einfach zu lesen ist und runter geht wie Öl - doch damit lag ich gänzlich falsch. Vielmehr ist das Buch ein Krimi, der nicht zu unterschätzen ist! Cover und Titel haben also einerseits dazu geführt, dass ich das Buch lesen wollte, aber andererseits auch falsche Erwartungen geweckt, was zu Enttäuschungen hätte führen können...


Meine Meinung


Isla und Sarah sind beste Freundinnen seit Kindheitstagen und Jahr für Jahr wird diese Freundschaft noch enger. Auch ihre beiden Söhne Jacob und Marley werden zu besten Freunden, denn jeden Sommer verbringen sie auf der Sandbank in zwei direkt nebeneinander liegenden Strandhäusern. Sie sind sich einig: schöner könnte das Leben eigentlich gar nicht sein! Doch dann passiert ein Unglück, dass das Leben von allen für immer verändert, denn Marley ertrinkt bei einem tragischen Unfall und Jacob, der dabei war, wird als einziger zurück gebracht. Die Freundschaft von Sarah und Isla wird auf eine harte Probe gestellt und bekommt immer mehr Risse. Sieben Jahre später verschwindet auch Jacob spurlos und Sarah muss dieselben Ängste durchmachen wie Isla und sich der Frage stellen, wie sie ohne ihren Sohn weiterleben sollte... Stück für Stück kommt die Wahrheit ans Licht - die ganze Wahrheit, auch die, die für immer hätte verborgen bleiben sollen...



„Aber der Traum von Perfektion ist ein Drahtseilakt in immensen Höhen - und darunter lauert nichts als der Abgrund..."
S. xx


Ein Familiendrama, das dramatischer kaum sein könnte, eine Geschichte über Verlust, Trauer, Lügen und eine Freundschaft, die zutiefst erschüttert wird. Wer hier eine nette, leichte Sommerlektüre erwartet wird hier bitter enttäuscht werden, denn die Geschichte erinnert eher an einen Krimi als an einen schönen Roman. Auch ich hatte aufgrund des Titels und des Covers eigentlich etwas anderes erwartet, bin im Nachhinein jedoch auch sehr glücklich darüber, dass das Buch anders als erwartet war. Denn so bekam ich ein spannendes, aber auch zutiefst emotionales und erschütterndes Werk, das erschrecken und berühren kann. Der Roman ist sehr vielschichtig und komplex und geht sehr in die Tiefe. 



„Jetzt fürchte ich dieses besondere Zwielicht zwischen Tag und Nacht, weil dann die Gedanken verschwimmen und sich auflösen. Ein Schatten wird zu einem Jungen, der Schrei einer Möwe zu einem panischen Hilfeschrei."


Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und einfach wunderbar zu lesen. Die bildhafte Sprache entführt einen sofort auf die Sandbank und an das Meer und man sieht alles bildlich vor sich. Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven erzählt, der von Isla und der von Sarah. Dabei wird jeweils zwischen Gegenwart und verschiedenen Situationen in der Vergangenheit gewechselt, was jedoch in der Überschrift jeweils erkennbar ist. Der Perspektiven- und Zeitwechsel sorgt für Spannung und Dramatik und passt sehr gut zu der Geschichte, denn so werden Stück für Stück Geheimnisse aufgedeckt, während ständig neue hinzukommen und man sich bis zum Ende des Buches fragt, was jetzt eigentlich geschehen ist. 




„Mein Leben sollte mit Lärm und Gelächter und Liebe angefüllt sein."



Der Roman hat Anfangs und in der Mitte einige Längen, in denen die Story nur sehr langsam vorwärts kommt. Erst im letzten Drittel wurde ich richtig gefesselt und wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Ab da konnte mich das Buch dann wirklich überzeugen! Die Story ist wirklich unvorhersehbar - zumindest größtenteils - und daher auch sehr spannend und dramatisch. Besonders das Ende lässt einen doch etwas sprachlos zurück...




„Genau das zeichnet beste Freundinnen vielleicht aus, dass du jemanden hast, dem du ohne Scham alles erzählen kannst. Du kannst dich vor der Freundin vollkommen entblößen, sie wird dich trotzdem lieben, egal was passiert."

Auch wenn ich etwas völlig anderes erwartet hatte, konnte mich das Buch alles in allem überzeugen. Anstatt eines fluffigen, schönen Romans bekommt man einen spannenden Krimi inmitten einer wunderschönen Landschaft mit einem tollen Schreibstil und einer unvorhersehbaren Geschichte. 

Fazit


Wer hier ein sommerliches Wohlfühlbuch erwartet, wird leider enttäuscht werden, stattdessen kann die Geschichte mit viel Tragik und Drama punkten, mit einem wundervollen Schreibstil und einer unvorhersehbaren, wirklich spannenden Story. Leider hat das Buch bis zur Hälfte einige Längen. Trotzdem sehr lesenswert, wenn man sich von Titel und Cover nicht in die Irre führen lässt und sich auf einen krimimäßigen Roman einstellt, der vielschichtig, tiefgründig und sehr emotional ist. 


Freitag, 20. Oktober 2017

[Film Friday] The Girl from the Song

[Film Friday] The Girl from the Song


Allgemein

Titel: The Girl from the Song
OriginaltitelThe 
Erscheinungsjahr2014
DrehbuchNatalia Durán
RegieIbai Abad
FilmproduktionEscac, Mayo Films 
Laufzeitca. 98 Minuten
FSK: ab 12 Jahren
Darsteller: Lewis Rainer, Josephine Berry, Charlie MacGechan, Rory Nolan
Sonstiges: Musik von Leonard Cohen, Creedence Clearwater Revival und Joy Division
Genre: Romantik, Drama, Musik

Kaufen? DVDBluRay


Worum geht's

"Die Geschichte ist so alt wie die Liebe selbst: Junge trifft Mädchen, Junge verliebt sich in Mädchen, Mädchen verschwindet. Und doch ist dieser Film etwas ganz Besonderes. Denn die junge Jo bricht zum legendären "Burning Man" in der Wüste Nevadas auf, verfolgt von ihrem vermeintlichen Seelenverwandten Eric. Und hier findet der filmische Trip als moderne Nacherzählung des "Orpheus und Eurydike" Mythos auch seinen musikalisch-mitreißenden Höhepunkt."


Darsteller

Lewis Rainer: Spielt den schüchternen Eric hervorragend und überaus authentisch. Er zeigt uns seine verletzliche, unsichere Seite und auch die neue, etwas mutigere, die sich vorsichtig herantastet um den Burning Man zu erkunden. Hervorragende Wahl!

Josephine Berry: Sie zeigt uns als wilde, unabhängige Jo sofort, dass sie kein Mädchen ist, das brav zu Hause bleiben will. Und damit zeigt sie Eric eine ganz neue Welt und entführt ihn in das Leben. Auch sie spielt ihre Rolle sehr gut. 



Zitate


"Wenn du sie findest, musst du sie daran erinnern, warum sie dich liebt."  

"Ich bin manchmal wirklich ein Biest. Aber doch nur, weil ich dich so sehr liebe."


Meine Meinung

"Jedes Abenteuer beginnt mit der Suche nach etwas." 
Eric ist auf der Suche nach Jo, die ihm bei ihrer ersten Begegnung die Nase gebrochen und ihm danach die schönste Zeit seines Lebens verschafft hat. Der schüchterne junge Mann, der sich an seiner Gitarre festhält, als sei sie das Einzige, was ihn aufrecht hält, blüht in ihrer Gegenwart auf, traut sich sogar auf die Bühne, um vorzuspielen. Alles scheint perfekt - bis Jo einfach so verschwindet. Ohne ein Wort ist sie einfach weg. Eric ist sich sicher, dass sie mit Freunden zum Burning Man-Festival in Nevada aufgebrochen ist und reist ihr kurzerhand hinterher. Dort, mitten in der Wüste auf einem Festival, von dem er gar nichts weiß, wird ihm klar, wie sehr er Jo vermisst - und wie aussichtslos sein Vorhaben scheint. Doch er gibt nicht auf und kämpft sich zusammen mit einem Taxifahrer, den er unterwegs kennen gelernt hat, durch den Dschungel des Unbekannten. Und tatsächlich: er trifft Jo und gibt sich alle Mühe, sie zurückzugewinnen. Dafür lässt er sich auch auf die Lebensweise auf dem Festival ein: Sex und Drogen und Musik. 

Der Film selbst ist ruhig und sehr stimmungsvoll, die Musik passt hervorragend und der Burning Man gibt dem Ganzen die perfekte Atmosphäre. Bewegend und hinreißend und auf eine ganz besondere Art und Weise erzählt. 

Eric, der schüchterne Musiker wird durch die aufgeweckte und lebensfrohe Jo wachgerüttelt und lernt auf dem Festival, dass es mehr als nur Lernen gibt, dass man das Leben auch einfach mal genießen muss, ohne an das Wenn und Aber oder das Morgen und Übermorgen zu denken. Den Moment leben. Im Hier und Jetzt. 
The Girl from the Song lebt pure Lebensfreude und die wahre Lust an der Musik, zusammen mit tollen Schauspielern, einer genialen Atmosphäre und wundervollem Soundtrack ergibt sich ein toller Film, den man sich gerne wieder anschaut. 

Ein Film, der zeigt, dass man manchmal etwas riskieren muss, um etwas zu gewinnen. Und dass man, auch wenn man verliert, sich neue Wege öffnen und man letztlich dann doch gewinnen kann - wenn auch anders, als zuerst gedacht.



Fazit

Ein stimmungsvoller, toller Film mit genialer Musik, passenden Schauspielern und einer sehr gelungenen Atmosphäre. Ein Film, der eine Ode an das Leben, die Liebe und die Musik ist, genauso wie an den Burning Man. 





Donnerstag, 19. Oktober 2017

[Food] Gebackene Zucchini-Türmchen mit Knoblauchdip

[Food] Gebackene Zucchini-Türmchen mit Knoblauchdip



Zutaten

  • 3-4 Zucchini, je nach Größe
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 375 ml Milch
  • Salz
  • Olivenöl
  • 250g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • frischer Basilikum

[Food] Gebackene Zucchini-Türmchen mit Knoblauchdip

Zubereitung

  • Die Zucchinis gut waschen und in Scheiben schneiden. Auf etwas Zewa legen, von beiden Seiten salzen und für etwa eine halbe Stunde liegen lassen.
  • Eier schaumig rühren, 1 Prise Salz, Mehl und Milch unterrühren und zu einem glatten Pfannkuchenteig verrühren. 
  • Ordentlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, sodass die Zucchinischeiben darin frittiert werden können - sie sollten also darin schwimmen können. 
  • Zuchhinischeiben durch den Teig ziehen und ausbacken und wenden, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind. Auf Zewa abtropfen lassen.
  • Währenddessen den Frischkäse mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Zitronensaft abschmecken. Den Knoblauch pressen und zugeben.
  • Die gebackenen Zucchinischeiben mit etwas Dip bestreichen und aufeinander stapeln, um ein Türmchen zu bilden. Mit einem Schaschlikspieß befestigen, mit frischem Basilikum verzieren und genießen.
  • Kann als Snack oder als Hauptspeise zusammen mit dem selbstgemachten Ciabatta, (das Rezept findet ihr hier) und einem frischer Salat gegessen werden! 


Guten Appetit! 

[Food] Gebackene Zucchini-Türmchen mit Knoblauchdip

Mittwoch, 18. Oktober 2017

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor


Und weiter geht es mit Doctor Who! Das schöne an dieser Serie ist ja auch, dass es so viele Charaktere gibt und damit eine nie endende Möglichkeit zum Cosplayen! Heute gibt es mein Kostüm für den elften Doktor, nach dem zehnten einer meiner liebsten.

  • Das Kostüm für den zehnten Doktor findet ihr hier: klick!
  • Das Kostüm für Rose aus der Folge The Idiot's Lantern findet ihr hier: klick! 


                                           "Geronimo!"

Das habe ich verwendet:

  • Schwarze Jeans
  • Weiße Bluse
  • Schwarze Schnürschuhe
  • Kariertes Jacket
  • Rote Hosenträger
  • Rote Fliege
  • Fez


Kleidung:

Der 11. Doktor ist ähnlich wie sein Vorgänge immer akkurat gekleidet, hat jedoch einen völlig anderen Stil. So ist er völlig vernarrt in seine rote Fliege und verhält sich manchmal wie ein kleines Kind. Schwarze Jeans, weiße Bluse, schwarze Schnürschuhe und ein kariertes Jacket bildet die Grundausstattung des Kostüms. 

Accessoires:

Was definitiv nicht fehlen kann: die rote Fliege und die roten Hosenträger. Auch ein Fez passt hervorragend zum elften Doktor, ebenso natürlich wie sein Schallschraubenzieher. 

                          "I am definitely a mad man with a box."

Schminke:

Time Lord. Braucht keine Schminke. 

[Fashion] Costumes out of my Closet: Doctor Who: The 11th Doctor

                                 "Bow Ties are cool!"

Haarstyling:

Kurz und zur Seite gekämmt. Da ich keine Kurzhaarfrisur habe, trage ich meine Haare einfach offen. 


Alternativen:

Schwarze Jeans, schwarze Anzugshose, weißes Hemd, weiße Bluse, weißes T-Shirt, karierte Jacke oder Jacket oder was auch immer ihr sonst so in eurem Kleiderschrank findet, das passen könnte - einfach ausprobieren! 

Dienstag, 17. Oktober 2017

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous


*Werbung: Kostenloses Testprodukt wurde mir von Pinkmelon und Misslyn zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! 

Übersicht

Marke: Misslyn
Preis: 5,99€
Inhalt: 8 ml
Haltbarkeit: 12 Monate
Sonstiges: für empfindliche Haut geeignet, dermatologisch getestet

Herstellerversprechen

"Metallischer Traum für die Lippen. Metallische Lippen sind zurzeit der Trend bei den It-Girls und Bloggern - kein Wunder dass unsere metal wonder matte lip creams der absolut Must-Have der Saison sind. Extravagante Farben in metallischem Glanz und mattem Finish - Make-up Lover lasst euch von dem intensiv multidimensionalen Effekt überzeugen. Egal ob Tag oder Nacht mit dieser metallisch matten Lipcream ziehst du alle Blicke auf dich.

- Nicht austrocknend
- Hautverträglichkeit dermatologisch getestet & für empfindliche Haut geeignet
- moussige, langhaftende Textur
- Süßer Vanilleduft"

*Quelle: www.misslyn.de

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Inhaltsstoffe

Sind weder auf der Verpackung noch im Internet angegeben. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Design

Die Lipcream ist in einem simplen, durchsichtigen Fläschchen mit schwarzem Deckel verpackt, sodass man gut die Füllmenge erkennen kann. Das Design ist insgesamt sehr schlicht und unauffällig. Der Deckel verschließt gut. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Anwendung

Geruch: Die Lip cream riecht recht stark nach Vanille, sehr süß und intensiv. Der Duft verfliegt auf den Lippen aber sehr schnell, was ich persönlich sehr gut finde.

Farbe: Die Farbe ist ein schönes Kupferfarbenes Braun, welches auch sehr alltagstauglich ist. Der metallische Effekt wird durch die kleinen goldenen Glitzerpartikel unterstützt.  

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Auftrag: Der Applikator ist flauschig, dennoch lässt es sich damit präzise arbeiten. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous


Die Lip Cream ist relativ fest und mousse-artig, lässt sich auf den Lippen dennoch gut und gleichmäßig verteilen. Um ein deckendes Ergebnis zu erzielen benötigt man 2-3 Schichten, da sonst die Farbe etwas fleckig wird. Das Finish ist metallisch-matt und ist wirklich schön. Die Konsistenz trocknet die Lippen nicht aus, hebt jedoch leider Lippenfältchen hervor. 

[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous
[Beauty] Misslyn Metal Wonder Matte Lip Cream 04 chocollcous

Haftfestigkeit: Fettiges Essen übersteht die Lip Cream nur mäßig, ansonsten hält sie jedoch wirklich gut. Mit Trinken und leichtem Essen hält die Farbe ca. 6h und trägt sich einigermaßen gleichmäßig ab. Die gesamte Tragezeit über ist das Tragegefühl wirklich angenehm. 

Fazit

Eine tolle Lip Cream, die einen hervorragenden metallischen Effekt auf die Lippen zaubert und sie nicht austrocknet. Leider werden Lippenfältchen betont. 

+ tolles Finish
+ kein Austrocknen der Lippen
+ einfacher Auftrag
+ langanhaltend
+ gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

- betont Lippenfältchen


Montag, 16. Oktober 2017

[Music Monday] Metallica - The Black Album



Der Künstler
Metallica ist eine amerikanische Metal-Band, die 1981 gegründet wurde und zu den erfolgreichsten Metalbands der Welt gehört. Sie verkauften allein in den USA über 62 Millionen Alben. In den 1980er Jahren gehörte Metallica zusammen mit Slayer, Megadeth und Anthrax zu den "großen Vier" des Trash Metal. Die Band besteht momentan aus James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo.

[Music Monday] Metallica - The Black Album

Die CD
The Black Album ist das kommerziellste Album der Band und somit sowohl gehasst als auch geliebt. Als "Einsteiger-Album" gut geeignet, weil es weniger "heavy" ist. Das - eigentlich titellose - Album wird aufgrund des schwarzen Covers The Black Album genannt. Es markiert einen musikalischen Wendepunkt der Band, etwas in Richtung Mainstream. Gleichzeitig ist das Album das meistverkaufte Metal-Album der Welt. Es enthält abwechslunsreiche Songs, darunter Balladen genau so "richtige" Metal-Stücke. Etwas mehr Mainstream als die vorigen Alben der Band, aber trotzdem absolut super! 

” What I´ve felt, what I´ve known never shined through in what I´ve shown. Never free, never me, so I dub thee unforgiven.

  1. Enter Sandman
  2. Sad But True
  3. Holier Than Thou
  4. The Unforgiven
  5. Wherever I May Roam
  6. Don´t Tread Onn Me
  7. Through The Never
  8. Nothing Else Matters
  9. Of Wolf And Man
  10. The God That Failed
  11. My Friend of Misery
  12. The Struggle Within


AnspieltippsThe Unforgiven, Through The Never, My Friend of Misery

Die CD könnt ihr hier kaufen (klick!), das MP3-Album findet ihr hier (klick!).




* Wie immer möchte ich euch dazu anhalten, die Musik, die ihr mögt legal zu erwerben! Unterstützt die Künstler und Musiker, indem ihr die CD oder die MP3-Downloads kauft. Musiker brauchen unsere Unterstützung! 

Sonntag, 15. Oktober 2017

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card




Was ihr benötigt:


[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

So gehts:

  • Schneidet oder stanzt aus dem weißen Tonkarton ein Rechteck aus, welches etwas kleiner als eure Grundkarte ist. 
  • Stempelt darauf drei Geister mit Accessoires nach Wunsch und den Spruch. Den Hintergrund verziert ihr mit verschiedenfarbigen Sternen. 
  • Coloriert eure Geister mit Aquarellfarben.
  • Klebt den Tonkarton auf die Grundkarte. 

[DIY] Halloween-Special: Booyah! Little Ghosts Say Hi: Happy Halloween Greeting Card

Viel Spaß beim Nachbasteln! 

Samstag, 14. Oktober 2017

[Books] Teri Terry - Book of Lies

[Books] Teri Terry - Book of Lies




Über das Buch



Titel: Book of Lies Originaltitel: Book of Lies Autor: Teri Terry 
Übersetzer: Petra Knese Verlag: Coppenrath |
Preis: 17,95€ Genre: Fantasy, Spannung Format: Gebunden Seitenanzahl: 393 
ISBN: 978-3-649-62330-4 Original Erscheinungsdatum: 2016 
Deutsches Erscheinungsdatum: 2016 |

Hier kaufen als BuchEBook oder Hörbuch

Auf der Beerdigung ihrer Mutter macht Quinn eine unfassbare Entdeckung. Sie hat eine Zwillingsschwester: Piper, die ihr bis aufs Haar gleicht. Doch warum wurden die Schwester voneinander getrennt? Warum durfte Piper mit ihren Eltern in einem schönen Haus leben, während Quinn bei ihrer Großmutter in Dartmoor weggesperrt wurde wie ein gefährliches Tier? Nach und nach enthüllt sich den Schwestern eine verhängnisvolle Prophezeiung. Und die Gewissheit, dass eine von ihnen lügt. 



Erster Satz


"Sie sind eingesperrt, starr. Lauern."



Autor



"Teri Terry hat schon in Frankreich, Kanada, Australien und England gelebt und dabei vier Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete, arbeitete Teri in der Wissenschaft, als Anwältin, Augenoptikerin sowie in verschiedenen Jobs an Schulen und Bibliotheken. Inzwischen lebt die Autorin in Buchkinghamshire und ließ sich von der dortigen Landschaft der Chiltren Hills zu dem Setting ihrer Bestseller-Trilogie "Gelöscht" inspirieren. Mit ihren Büchern hat Teri Terry zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Leeds Book Award, den North East Teen Book Award und den Rotherham Children´s Book Award. Sie verabscheut Brokkoli, liebt Katzen und ist sich nun endlich sicher, was sie werden will, wenn sie groß ist."



Cover und Titel



Das Cover zeigt zwei rothaarige Mädchen, die die Zwillinge Quinn und Piper darstellen. Einfach ein toller Blickfang der sofort neugierig macht! Der Titel "Book of Lies" passt ebenso wie das Cover hervorragend zum Inhalt des Buches! Beides hat definitiv Wiedererkennungswert und macht Lust darauf, das Buch zu lesen. 



Meine Meinung


Quinn will eigentlich nur auf die Beerdigung ihrer Mutter und sich überzeugen, dass sie wirklich tot ist. Dass die Frau, die ihr nichts als Abscheu und Kälte entgegengebracht hat, wirklich für immer fort ist. Doch dort findet sie etwas ganz anderes, etwas, mit dem sie nie im Leben gerechnet hätte: Sie hat eine Zwillingsschwester, die ihr bis aufs Haar gleicht. Piper, die ihr äußerlich so ähnlich, aber charakterlich ein völlig anderer Mensch als sie ist. Lebensfroh, von allen geliebt, glücklich - warum durfte sie in einem tollen Haus mit einer intakten Familie und Freunden aufwachsen, während Quinn bei ihrer Großmutter eingesperrt war und nie erfahren hat, was Liebe bedeutet? Nach und nach kommen sich die beiden Mädchen näher und erfahren mehr über ihre Vergangenheit - und auch, dass sie beide in Gefahr schweben. Und dass eine von ihnen lügt und dadurch alles in Gefahr bringt.


„Ich habe das Gefühl, endlich aufgewacht zu sein und die Welt zum ersten Mal so zu sehen, wie sie wirklich ist. Und diese Erkenntnis ist so unglaublich, so unerwartet und so umfassend, dass sie mich für immer verändern wird. Was das genau für mich bedeutet, will ich aber gerade lieber nicht wissen."
S. 21


Mystik, Legenden, düstere Familiengeheimnisse - das bildet das Grundgerüst für Teri Terrys neuen Jugendroman. Von Anfang bis Ende ist die Geschichte spannend, geheimnisvoll und lässt einen nicht mehr los. Es ist interessant und faszinierend, mitzuerleben, wie Quinn, das schüchterne, ängstliche Mäuschen Stück für Stück mehr Selbstbewusstsein erlangt und wie sich die beiden Mädchen kennenlernen. Die Story nimmt ab der Hälfte des Buches rasant an Schwung auf und wird von Kapitel zu Kapitel spannender, mysteriöser und düsterer. 



„Wie kann jemand heutzutage keine Spuren in der Welt hinterlassen? Quinn muss ein Geist sein."
S. 161


Die Geschichte ist aus wechselnden Ich-Perspektiven erzählt, wodurch man einen guten Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Mädchen bekommt. Jede Seite ist mit dem Anfangsbuchstaben des Mädchens gekennzeichnet, das gerade erzählt, dadurch verliert man nie den Überblick. Außerdem schafft es die Autorin hervorragend, jedem der Mädchen eine eigene Stimme zu geben und aufzuzeigen, in welchen Bereichen sich die beiden ähneln und in welchen sie völlig unterschiedlich sind. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd und sie schafft es, Personen und Umgebungen wundervoll zu beschreiben, sodass man den jeweiligen Ort beziehungsweise die jeweilige Person sofort vor Augen hat. 





„Doch was ist mit den kleinen Lügen, mit denen wir anderen und uns selbst etwas vormachen? Irgendwann sind sie ein Teil von uns und bestimmen unsere Beziehungen zu anderen - unser eigener Mythos. Und das trifft auf jeden zu, nicht nur auf mich. Ohne Lügen fallen die Masken. Doch manche Masken sollten wir lieber aufbehalten - es ist besser für uns."
S. 390



Ein Buch, das von Wahrheit und Lügen erzählt und davon, dass es nicht nur Schwarz und Weiß, Richtig und Falsch, Gut und Böse gibt. Beide Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben Charaktereigenschaften, die eher unsympathisch sind - aber genau das macht es so authentisch. Keiner ist nur gut oder nur böse. Insgesamt eine spannende, düstere Geschichte über die Bindung zwischen Zwillingen, Lügen, Familiengeheimnissen, gepaart mit Fantasy, Psychothriller-Elementen und ganz viel Melancholie, dessen Ende jedoch etwas zu schnell kommt. 


Fazit


Ein tolles, spannendes Buch über Wahrheit und Lügen und die vielen Grautöne, die zwischen Schwarz und Weiß liegen. Das Buch kann mit einem flüssigen Schreibstil, einer grandiosen und düster-mysteriösen Atmosphäre, viel Spannung und Mystik und detailliert ausgearbeiteten Charakteren aufwarten und hat mich von Anfang bis Ende vollkommen überzeugen können.