Freitag, 26. Juni 2015

[Films] Der Klang des Herzens // August Rush



*Please scroll down for the english translation

Zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme gehört Der Klang des Herzens. Vermutlich wäre der Film völlig an mir vorbeigegangen, wenn mein Dad nicht auf die tolle Idee gekommen ist, von seinem üblichen Schema abzuweichen. Normalerweise kauft er die Geschenke, die meine Mum sich wünscht oder von dem ich ihm sage, dass sie gut wären. Dieses eine Mal hat er aber nicht auf ihre Wünsche oder meine Vorschläge gehört, sondern hat einfach mal auf gut Glück eine DVD gekauft. Ganz zufällig. Und als wir ihn dann angesehen haben, mussten wir uns alle eingestehen, dass er damit ein absolutes Highlight gekauft hat, das wir nicht mehr missen möchten. 

"Eine berührende Geschichte über die Magie der Musik und die Kraft der Liebe."
Der Klang des Herzens Film Review

Allgemein

TitelDer Klang des Herzens
Originaltitel: August Rush
Erscheinungsjahr2009
Drehbuch: Nick Castle und James V. Hart
Regie: Kirsten Sheridan
FilmproduktionUniversum Film GmbH 
Laufzeitca. 109 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Liebe, Familie, Musik, Drama

KaufenDVDBluRaySoundtrack






Worum geht´s?

"Modernes Märchen über die Magie der Musik und die Macht der Liebe! Robin Williams, Jonathan Rhys Meyers, Keri Russel und Freddie Highmore garantieren Gänsehaut-Feeling! Lyla ist eine Ausnahme-Cellistin, Louis ein irischer Rockmusiker. Eine einzige Nacht über den Dächern von New York verändert für beide alles. Aber Lylas ehrgeiziger Vater trennt die Liebenden voneinander. Und als sie hochschwanger verunglückt, lässt er Lyla in dem Glauben, sie habe eine Fehlgeburt erlitten... Jahre später schlägt sich ein kleiner Junge als Straßenmusiker durch den Big Apple. Er nennt sich August Rush und erfreut mit seinem Talent nicht nur Passanten, sondern erregt auch die Neugier des Vagabunden Wizard. Doch klingende Münzen im Gitarrenkasten interessieren den kleinen August nicht. Was ihn antreibt, sind die Stimme seines Herzens und der sehnsüchtige Wunsch, irgendwo da draußen seine Eltern, die er nie kennen gelernt hat, auf sich aufmerksam zu machen..."

Der Klang des Herzens - Film Review August RushDer Klang des Herzens - Film Review August Rush


Darsteller

Freddie Highmore: Ich könnte ihn knuddeln. Dieser unglaubliche Optimismus, die Hoffnung, das Strahlen - er spielt den kleinen Evan alias August wirklich toll und man möchte am liebsten in den Fernseher reinsteigen um den kleinen zu beschützen. Auch wenn "Der Kleine" in echt genauso alt ist wie ich :D 

Jonathan Rhys Meyers: Ich liebe diesen Schauspieler! Dieses Gesicht, diese Stimme... hach. Er ist absolut fantastisch! Und er singt wirklich selbst und das absolut gefühlvoll und wunderbar. Er spielt Louis, den Vater von August so gefühlvoll und emotional und man spürt seine Zerrissenheit und seinen Kummer beinahe selbst. 

Keri Russell: Lyla. Die Mutter von August und Cellistin. Auch sie ist überzeugend und auch mit ihr kann man so wundervoll mitfühlen. Toll besetzt! 

Robin Williams: Hach, Robin. Jedes Mal, wenn ich einen Film mit ihm sehe, werde ich sowohl traurig als auch fröhlich. Weil er einfach so unglaublich spielt. So auch hier. Er hat die Rolle des Vagabunden und recht unsympathischen Wizard. Er sammelt August von der Straße auf und lässt ihn für sich Geld sammeln, indem er Gitarre spielt. Wieder einmal schafft es Robin Williams, dass man ihm die Rolle voll und ganz abkauft. Wundervoll! 

Der Klang des Herzens - Film Review August Rush Robin Williams

Jamia Simone Nash: Das kleine, so unglaublich süße Mädchen, das August unter ihrem Bett schlafen lässt :D Auch wenn sie eine kleine Rolle hat, so schafft sie es von der ersten Sekunde an, einen sofort von sich zu überzeugen. Nicht allein wegen ihrer unglaublichen Stille. Und ihren süßen Kommentaren. Über das Wunderding, das unter ihrem Bett geschlafen hat. Sie ist so süß und spielt wirklich toll. 

Alles in allem ein unglaublich überzeugender Cast, aus dem niemand negativ herausfällt. 

Zitate

"Ich glaube an die Musik, so wie andere an Märchen glauben."

"Wir sind von Musik umgeben. Wir müssen uns ihr nur öffnen und zuhören."

"Im Musikunterricht haben Sie uns doch von Mozart erzählt. Sie haben gesagt, er war ein musikalisches Wunderding!" - "Wunderkind!" - "Jaaa, ganz genau! So eins hab ich jetzt auch! Und es wohnt unter meinem Bett!"

"Sie können Musik doch nicht aus Büchern lernen! Sie ist überall da draußen!"

Der Klang des Herzens - Film Review August Rush


Meine Meinung

Ich liebe diesen Film. Er erzählt die berührende Geschichte von Evan Taylor, der aus dem Kinderheim flieht um seine Eltern zu finden. Er glaubt unerschütterlich daran, dass sie irgendwo da draußen sind und ihn nie weggeben wollten. Als Straßenmusiker arbeitet er für Wizard, der sein Talent erkennt und das ausnutzen will. 

Lyla ist Cellistin und hatte als Hochschwangere einen Unfall. Ihr eigener Vater hat daraufhin die Adoptionspapiere gefälscht und ihr mitgeteilt, dass ihr Sohn tot zur Welt gekommen ist. Lyla ist todunglücklich und gibt das Spielen auf. Erst als sie erfährt, dass ihr Sohn noch lebt, fängt sie wieder damit an und sie ist überzeugt davon, dass sie ihn dadurch finden kann. 

Louis ist irischer Sänger einer Rockband und verliebt sich unsterblich in Lyla. Doch nach einer einzigen gemeinsam verbrachten Nacht werden die beiden von dem ehrgeizigen Vater Lylas getrennt. Er versucht vergeblich sie zu finden, doch wie das Leben oft so spielt, verpasst man sich und verpasst Chancen. Und doch hat er nie aufgehört, Lyla zu lieben. 

Die Geschichte erzählt voller Emotionen eine Geschichte über Familie und Musik. Über das Verlieren und das gefunden werden. Eine Geschichte über Liebe. Und Leid. Ich fand den Film auch nicht kitschig oder schnulzig, selbst mein Freund, der bei so etwas sonst sehr kritisch ist, wenn niemand umgebracht wird oder keine Kämpfe stattfinden, meinte im nachhinein, dass der Film ja eigentlich wirklich gut war. Die Schauspieler sind durchweg klasse, die Musik ist super, die Story ist emotional und ergreifend und einfach wundervoll. Wie oft ich den Film auch angucke, ich lache und weine, ich hoffe und erschaudere und die Musik ergreift mich völlig. Ein wundervoller Film für alle, die Musik lieben und emotionale Geschichten mögen. 

Fazit

Gefühlvoll, wundervoll, emotional. Eine Geschichte über die Magie der Musik und die Macht der Liebe. Über Familie. Die Einsamkeit. Und das Gefunden-werden. Voraussetzungen: Man sollte Musik mögen. Man sollte keine Action erwarten. Man sollte gefühlvolle und berührende Filme mögen. Für alle, die Wenn ich bleibe mochten.




________________________________________________________________


Hello Loves,

today I want to show you one of my most favorite films: August Rush! 

August Rush Film Review

Title: August Rush
Year: 2007
Screen-Play: Nick Castle und James V. Hart 
Regie: Kirsten Sheridan
Filmproduction: Universum Film GmbH 
Time: ca. 109 Minuten
Genre: Love, Family, Music, Drama


BuyDVDBluRay, Soundtrack

About

A modern fairytale about the magic of music and the power of love. Lyla plays Cello and fell in love with Louis, an irish rock musician. They had just one night, but this night changes their lives forever. Lyla gets pregnant and although they are aparted by her father, they never forget each other. But then an accident happens and Lyla is told by her father, that she lost her son. Years later she finds out, that he is still alive. And she went to find him. 

Evan Tylor, son of Lyla and Louis works as a street musicians for Wizard. And he is still optimistic to find his parents. So he plays music because he believe that they will hear them. 

The actors are so great! Freddie Highmore, the little August Rush is so cute! Jonathan Rhys Meyers as Louis is wonderful as mostly, especially because he sings his songs by hisself. And he has an incredible wonderful voice! Keri Russel is Lyla and is great as well. And then - of course - Robin Williams. I always am sad and happy the same time when I see the films he played in. Because he was just an incredible actor and here he is as well. 

August Rush Robin Williams

A wonderful film about music and love. About family and hope. About get lost and get found. I watched it over and over again and I just can´t get enough of it. I even don´t think it´s corny, although it´s of course very emotinal. I always shivers when I see this film. I cry and I laugh and I listen. 

The Music is all around us. All you have to do is listen. 

If you like emotional films like If I stay and if you like music and don´t expect any action: watch it! 


Love,
Madie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen