Freitag, 19. Juni 2015

[Books] Cassandra Clare - Die Chroniken der Unterwelt (6) City of Heavenly Fire // Cassandra Clare - The Mortal Instruments. Book Six. City of Heavenly Fire



*Please scroll down for the english translation

Die anderen Rezensionen zu den Büchern von Cassandra Clare findet ihr hier:


Cassandra Clare - City of Heavenly Fire

allgemein

Titel: Die Chroniken der Unterwelt - City of Heavenly Fire
Originaltitel: The Mortal Instruments. Book Six. City of Heavenly Fire
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena Verlag
Preis: 24,99€
Genre: Fantasy
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 889
ISBN: 978-3-401-06674-9
Original Erscheinungsdatum: 2014
Deutsches Erscheinungsdatum: 2015

Kaufen?




kurzbeschreibung

"Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und Sebastian verkündet den finalen Schlag gegen die irdische Welt. Um zu verhindern, dass Dämonen über die Städte herfallen, müssen Clary und Jace mit ihren Freunden in die Schattenwelt eindringen. Wird es ihnen gelingen, Sebastians finstere Pläne zu stoppen, ohne selbst Schaden zu nehmen? Als sie auf Clarys dunklen Bruder treffen, stellt er Clary vor eine schier unlösbare Aufgabe: Entweder sie kommt an seine Seite oder er vernichtet ihre Familie und Freunde, die Welt und alle Schattenjäger..."

erster satz

"Der Tag, als Emma Carstairs´ Eltern ermordet wurden, war strahlend schönes Wetter."

zitate

"In allen Rassen - Lykanthropen, Vampire, Hexenwesen und auch das Lichte Volk - steckt das Potenzial, Gutes oder Böses zu tun. Das Abkommen soll unter anderem diejenigen vereinen, die Gutes tun oder zu tun hoffen, gegen diejenigen, die Böses tun. Unabhängig von ihrer Herkunft."

S. 323

"Jace kann sich schon in tödliche Gefahr bringen, wenn er sich morgens nur die Hose anzieht. Als sein Parabatai ist man rund um die Uhr beschäftigt."

S. 414

"Wir alle sind die Summe dessen, woran wir uns erinnern. In uns tragen wir die Hoffnungen und Ängste derjenigen, die uns lieben. Und solange die Liebe und die Erinnerung in unserem Herzen lebendig bleiben, ist niemand jemals wahrhaftig vergessen und vergangen."

S. 881

inhalt

Jace trägt das Himmlische Feuer in sich und kann nicht wirklich damit umgehen. Die Schattenjäger werden offen von Sebastian angegriffen und fliehen nach Idris, wo sie verzweifelt versuchen sich und ihre Angehörigen zu beschützen. Doch Sebastian ist gerissener als je zuvor und einzig Clary und Jace wissen, zu was er alles fähig ist und können ihn als einzige richtig einschätzen. Und dann stellt Sebastian Clary vor die Wahl: Entweder sie kommt freiwillig an seine Seite oder er wird alle vernichten, die sie liebt. Was wird Clary tun? Findet sie einen Weg aus der Situation und gelingt es ihr, ihre Freunde und ihre Familie zu beschützen, ohne in die Hände von Sebastian zu fallen? 

Nachdem ich nun auch die Clockwork-Buchreihe gelesen habe, lese ich Die Chroniken der Unterwelt mit anderen Augen. Wenn man die Vorgeschichte kennt, erscheint einem vieles noch klarer und man muss über Dinge schmunzeln, die man gar nicht wüsste, wenn man die Bücher nicht gelesen hätte. So habe ich mich richtig gefreut, Tessa und Jem wieder zu begegnen und die Vorfahren, die ich in Clockwork Angel/Prince/Princess kennenlernen durfte mit den Nachfahren, die nun in Der Unterwelt-Chronik auftauchen, zu vergleichen. Das hat den Spaß am Lesen noch erhöht und ich glaube, wenn ich alle Bände noch einmal zum ersten Mal lesen könnte, würde ich zuerst die Clockwork-Trilogie und dann erst die Chroniken der Unterwelt lesen. In Chronologischer Reihenfolge sozusagen ;) 

Wie immer ist der Schreibstil flüssig und hier ist die Übersetzung auch sehr gelungen - im Gegensatz zu den Clockwork-Bänden. Die Charaktere sind vielschichtig und auch im sechsten Band verfolge ich ihre Geschichte gespannt. Auch wenn die letzten drei Bände nicht an die ersten drei Bände heranreichen, so liebe ich die Bücher dennoch. Ich liebe es, in ihre Welt einzutauchen und mich dort zu verlieren. Ich liebe es, die Beziehungen zwischen Clary und Jace, Simon und Isabelle, sowie Alec und Magnes zu verfolgen. 
Die Story ist durchweg spannend und am Ende konnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen :) 

Das Finale der Chroniken der Unterwelt hat mit diesem Band einen fulminanten Abschluss erhalten, der einen mit einem guten Gefühl zurücklässt. Auch wenn sich die nächste Katastrophe schon abbildet... Ich schätze, Cassandra Clare wird die Schattenjäger-Welt nicht völlig verlassen und ich könnte mir vorstellen, dass es irgendwann weitere Geschichten dazu gibt. In der Zukunft. Wer weiß. 

fazit

Ein tolles Finale, auf das ich lange hingefiebert habe. Die Geschichte ist emotional, spannend, aufregend, witzig, traurig, voller Liebe und voller Hass. Freundschaft, Familie, Liebe - alles, was ein Buch benötigt um gut zu sein. Auch wenn City of Heavenly Fire nicht ganz an City of Bones heranreicht, ist es durchaus überzeugend. Ich liebe die Geschichte rund um Clary, Jace, Alec, Simon, Izzy und Magnus (!!!!) einfach und ich könnte immer weiter und weiter und weiter lesen. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen. 




Kennt ihr die Bücher von Cassandra Clare? Was für Bücher lest ihr denn so? 



___________________________________________________

Hello Loves,

and here it is: the last book of The Mortal Instruments. The finale. And I really liked it. Especially because I reald the Clockwork-books before, and I loved it to met Tessa and Jem again and to see to which persons the descendants became and how they are the same or different to their anchestors. 

Cassandra Clare - The Mortal Instruments. Book Six. City of Heavenly Fire

The spelling style is flowing and the characters are complex. Although the last three books aren´t as great as the first three books, I loved them as well. I love visiting their world and to get lost there. I love to watch the relationships between Jace and Clary, Izzy and Simon and Alec and Magnus. 

The book is exciting and thrilling and in the end I didn´t want to lay the book aside. 

The finale is a fulminant close, which left you with a good feeling. Although the next conflict is already in sight. I think, Cassandra Clare will not left the shadowhunter world and I could imagine, that there will be other stories abou them in the future. Who knows.

result

A great finale. The story is emotional, exciting, thrilling, funny, sad, full of love and full of hate. Friendship, family, love - everything, a good book needs. Although it´s not as good as the first ones, I love the book. I love the story about Clary, Jace, Alec, Simon, Izzy and Magnus (!!!!) and I could read on and on and on... It was really fun to read the book.


Do you know the books of Cassandra Clare? Do you like them?

Love,
Madie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen