Montag, 13. April 2015

[Film-Review] Sherlock - Eine Legende kehrt zurück: Staffel 1 (TV-Serie)




Allgemein

TitelSherlock - Eine Legende kehrt zurück
Originaltitel: Sherlock 
Erscheinungsjahr2011
DrehbuchSeven Moffat, Steve Thompson, Mark Gatiss
RegiePaul McGuigan, Euros Lyn
Nach dem Buch von: Sir Arthur Conan Doyle
Filmproduktion: BBC
Laufzeitca. 270 Minuten (3x90 Minuten)
FSK: ab 12 Jahren
Genre: TV-Serie, Crime

KaufenDVDBluRayBuch


Worum geht´s?

"Sherlock Holmes meldet sich zurück... und ist jünger und energetischer denn je! In der ebenso originellen wie spannenden Neuauflage des klassischen Stoffes nach Sir Arthur Conan Doyle begibt sich Holmes mit Smartphone und Notebook bewaffnet auf große Verbrecherjagd im London des 21. Jahrhunderts. Unterstützung erfährt er in Dr. John H. Watson, einem posttraumatisierten Afghanistan-Kriegsveteranen, der Holmes bei dessen Ermittungen nicht von der Seite weicht."

Darsteller

Bendict Cumberbatch: Diese Augen! Diese Wangenknochen! Das Lächeln! Das Gesicht! Schon gut, ich hör auf zu schwärmen... Wegen ihm hab ich mir die Serie gekauft, wenn ich ehrlich bin... Ich mag seine Interpretation des Sherlocks sehr gerne, sie ist modern, frisch und einfach anders. Und genau deshalb etwas besonderes. Eine, die man nicht vergisst. Durchweg überzeugend und perfekt gespielt! 

Martin Freeman: Ach ja, der kleine Hobbit. Allerdings habe ich Martin Freeman nur die ersten paar Minuten als den Hobbit gesehen, dann war er voll und ganz Dr. John Watson. Mit anderen Worten: Er macht seine Sache sehr gut ;) 

Fazit: Ein ganz tolles Duo! 


Zitate

"Ein Serienmörder! Wie ich die liebe! Da kann man sich immer auf etwas freuen..."

"Schönen Abend noch, Mycroft. Fang keinen Krieg an, bevor ich nicht zu Hause bin, du weißt wie sich das auf den Verkehr auswirkt!"

"Oh Gott! Wie ist das mit so komischen kleinen Gehirnen? Das muss doch langweilig sein!"



Meine Meinung

Die Serie besteht aus nur 3 Folgen, die jedoch alle ca. 90 Minuten lang sind. Dennoch könnten es für meinen Geschmack noch viiiiiiiiel mehr Episoden sein ;) Ich habe irgendwo gelesen, dass es eine vierte Staffel geben soll, das fände ich wirklich super! 


Vorneweg: ich habe die Bücher von Sir Arthur Conan Doyle nicht gelesen (werde ich aber sicher irgendwann noch nachholen!) und auch die anderen Serien und Filme habe ich nicht gesehen. Ich kenne einzig und allein die Serie Elementary, und da sind zwar auch Holmes und Watson ein Team, aber die Fälle sind ja nicht mit den Originalbüchern verknüpft. 

Ein Fall von Pink: Eine weibliche Leiche, völlig in Pink gekleidet. Pinkes Kleid, pinke Schuhe, pinker Koffer, pinkes Handy... Eben pink. Doch war es wirklich Selbstmord? In der ersten Folge lernen sich Sherlock Holmes und John Watson kennen - weil Sherlock einen Mitbewohner sucht. Denn, wie er so treffend selbst bemerkt: Es ist nicht einfach, einen Mitbewohner zu finden, der mit ihm zusammenwohnen will. Bereits innerhalb kürzester Zeit wird klar, warum: Holmes ist arrogant, nimmt andere Menschen kaum wahr, ist fürchterlich intelligent und lässt andere gerne dumm aussehen. Und trotzdem mag man ihn von Anfang an. Dass ihr ganzes Umfeld denkt, Watson und Holmes wären ein schwules Pärchen macht das Ganze noch bedeutend witziger und führt zu amüsanten Situationen. Und mal ehrlich: die beiden wären doch ein süßes Pärchen oder nicht? ;) 

Der blinde Banker: Seltsame Chiffren und Drohungen und Tote... Holmes und Watson ermitteln gemeinsam und kommen dabei selbst in Gefahr...

Das große Spiel: Ein neuer Fall. Ein mysteriöser Mann, der mit Holmes spielt und ihn zwingt, Fälle in einer bestimmten Zeit zu lösen, da sonst Menschen sterben. Doch wer spielt mit ihm? Wer kennt seine Intelligenz und ist selbst intelligent genug um nicht gefunden zu werden? Die beiden Partner geraten in Lebensgefahr! Ganz besonders mies ist der Cliffhanger am Ende. Wirklich gemein. Zum Glück hab ich die zweite Staffel schon im Regal stehen und kann sehen, wie es weitergeht! :D

Der neue Sherlock ist ein Sherlock der besonderen Art: er ist intelligent und genial. Aber in gleichem Maße arrogant und ignorant. Er macht sich über die "kleinen Gehirne" normaler Menschen lustig und hält sich selbst für den Größten. Und trotzdem war er mir von Anfang an sympatisch. Denn man merkt, dass da noch mehr in ihm steckt. Auch wenn er stets behauptet, er habe keine Freunde, so weiß man einfach, dass John Watson ihm wichtig ist. Spätestens in der letzten Folge ist man sich dessen gewiss.
Die Fälle wurden perfekt in die heutige Zeit übertragen und so abgeändert, dass sie auch nicht fehl am Platz wirken. Das Hantieren mit Smartphones, Notebooks, eine eigene Homepage, das Schreiben eines Blogs...das alles ist selbstverständlich für den Meisterdetektiv und Dr. Watson. 

Eine tolle Serie, die etwas überzogen und schräg ist, ein Sherlock, der bei Mordfällen total aus dem Häuschen gerät und sich freut wie ein kleines Kind an Weihnachten, ein John Watson, der manchmal etwas schwer von Begriff wirkt und in anderen Situationen blitzschnell schaltet, und Fälle, die spannend sind, perfekt in die heutige Zeit versetzt wurden und niemals auch nur den Hauch von Langeweile aufkommen lassen! Und das alles gewürzt mit viel Witz und wunderbaren Schauspielern!

Erwähnenswert ist auch das superschöne Beilageheftchen in der DVD. Heutzutage ist in DVDs oder BluRays ja kaum noch überhaupt ein Papier zu finden, bei Sherlock jedoch gibt es ein kleines Booklet mit der Entstehungsgeschichte der Serie, Fakten über den "echten" Sherlock und vieles mehr! Ich finde es toll, dass sich jemand die Mühe gemacht hat! So etwas wertet die DVD-Box gleich auf und fällt wirklich ins Auge, da es so etwas eben kaum noch gibt. Außerdem sind die Fakten wirklich interessant! Auch die Pappumverpackung der DVD ist gelungen und wirkt hochwertig. Ich hoffe, dass sie nicht irgendwann die Umverpackung weglassen, wie bei anderen Serien...


Nervig ist jedoch die nicht überspringbare Werbung und Copyrightbelehrung von BBC!  

Fazit

Eine wundervolle Serie, die die perfekte Mischung aus Action, Witz und Schrägheit bietet. Eine hochgelobte Serie, die mich nicht enttäuscht hat! Ich freue mich auf die nächsten Staffeln! Ich bin verliebt in diesen neuen Sherlock, denn er ist perfekt!



_________________________________________________________________

Hello Loves


Title: Sherlock
Year: 2011
Screen-Play: Steven Moffat, Steve Thompson, Mark Gatiss
Regie: Paul McGuigan, Euros Lyn
Filmproduction: BBC
Time: ca. 270 Minutes (3x90 Minutes)
Genre: TV-Show, Crime

BuyDVDBluRayBuch

My new most loved TV-Show! The new sherlock is perfect: action, fun, wonderful actors, excitement... It never gets boring watching this show! 

Love,
Madie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen